Energie-News

Öl- und Heizölpreise aktuell
Nach den starken Kursschwankungen in den ersten Handelstagen nach Jahreswechsel konnten sich die Ölpreise vorerst stabilisieren. Der Osten gab durch den Sprengstoffanschlag im Iran erneut Sorge zur Eskalation. Die Spannungen in der ölreichen Region verschärften sich wieder. Bevor bekannt wurde, dass die Terrormiliz Islamischer Staat für den Anschlag verantwortlich ist, war...

weiterlesen
Deutschlands CO2-Ausstoß sinkt auf Rekordtief
Die Denkfabrik Agora Energiewende hat aus der Studie „Die Energiewende in Deutschland: Stand der Dinge 2023“ die Ergebnisse in einer Pressemitteilung wie folgt zusammengefasst: Berlin, 4. Januar 2024. 2023 sanken Deutschlands Treibhausgasemissionen auf 673 Millionen Tonnen CO₂. Damit gingen die Emissionen um 46 Prozent gegenüber dem Referenzjahr 1990 zurück –...

weiterlesen
Der ADAC informiert: Tankjahr 2023: Teuer, aber nicht so teuer wie 2022
Im Jahr 2023 konnte wieder etwas günstiger als im Rekordjahr 2022 getankt werden. Dennoch reiht es sich als das zweitteuerste Tankjahr aller Zeiten ein. Das geht im Rückblick des ADAC auf die Kraftstoffpreise des vergangenen Jahres hervor. Ein Liter Super E10 kostete im letzten Jahr durchschnittlich 1,791 Euro, Diesel lag im Jahresschnitt bei 1,722 Euro. Im Vergleich zum Jahr 2022 war...

weiterlesen
Wie wirkt sich der CO2-Preis in 2024 aus?
Durch die Erhöhung des CO2-Preises durch die Bundesregierung wird das Heizen mit Öl und Gas teurer. Die Endkosten für den Verbraucher sind letztendlich von der Verbrauchsmenge abhängig. Es spielt also eine große Rolle, wie energieintensiv das jeweilige Gebäude ist. Die beigefügte Übersicht soll auf der Grundlage von angenommenen Verbrauchsmengen eine...

weiterlesen
Ölpreise im Jahresrückblick
Über das Jahr gesehen sank der Ölpreis. Zum Jahresbeginn 2023 mit knapp 85 Dollar gestartet, erreichte das Barrel Rohöl zu Beginn der Auseinandersetzungen im Nahen Osten die Nähe der 100 Dollar Marke – dann setzte die Trendwende ein. Jetzt zum Jahresende wird das Barrel zu ca. 78 Dollar gehandelt. Im Jahresdurchschnitt lag das Barrel bei ca. 80 Dollar. Analysten gehen...

weiterlesen
Öl- und Heizölpreise aktuell
Seit der letzten Woche ist die Tendenz bei den Rohölpreisen steigend. Diese Preisentwicklung wurde durch die Spannungen im Roten Meer ausgelöst. Bereits mehrere Handelsschiffe wurden durch Huthi-Rebellen, welche vom Iran unterstützt werden, angegriffen. Gerade für den Öltransport ist die Seeroute über den Suezkanal sehr wichtig. Durch Umfahrung der Kanals entstehen...

weiterlesen
Holzbrikett-Vorrat jetzt aufstocken
Laut Pressemitteilung des DEPI vom 19.12.2023 liegt der Preis für quaderförmige Briketts (aus Presskammerpressen) im vierten Quartal 2023 bei 480 Euro pro Tonne (t), gefolgt von den zylinderförmigen Strangbriketts (Exzenterpressen) mit 508 Euro/t. Beide Sorten notieren somit unter dem Preis des vorigen Quartals, der durchschnittlich je 521 Euro/t betrug. Die quaderförmigen...

weiterlesen
CO2-Preis steigt auf 45 Euro pro Tonne
Im August dieses Jahres war kommuniziert worden, dass der CO2-Preis für Benzin, Heizöl und Gas ab 01. Januar 2024 auf 40 Euro pro Tonne steigt. Jetzt wurde dies nochmal nach oben angepasst - auf 45 Euro pro Tonne. Dies ist das Ergebnis der intensiven Haushaltsverhandlungen. Bundestag und Bundesrat hatten am 15. Dezember 2023 das entsprechende Haushaltsfinanzierungsgesetz beschlossen....

weiterlesen
Auswertung des Heizverhalten im Oktober
Techem führte im Oktober 2023 eine Online-Befragung durch, in der 1.002 Bewohnende von Immobilien zum Thema "Heizen" befragt wurden. Das Heizverhalten und die Gründe dafür waren recht unterschiedlich. Der diesjährige Oktober war der fünf wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahre 1881. Bei ca. 37 Prozent der Haushalte blieb die Heizung bis Ende Oktober...

weiterlesen
Öl- und Heizölpreise aktuell
Am vergangenen Mittwoch teilte die US-Notenbank mit, dass Leitzinsen auf derzeitigem Niveau verbleiben. Mit einer Range zwischen 5,25 und 5,5 Prozent ist dies der höchste Wert seit 21 Jahren. Die Notenbanker gehen davon aus, dass der Höhepunkt der Straffung der Geldpolitik quasi erreicht sei, da die Inflation im Laufe des Jahres nachgegeben hat. Man behält sich aber ein...

weiterlesen