Energie-News

Nicht an Kalorien, aber an Energie sparen
In fast ganz Deutschland ist der erste Schnee gefallen und Weihnachten rückt jeden Tag näher. Jetzt ist die perfekte Zeit zum Kekse backen. Bei den leckeren Weihnachtsplätzchen sollte man nicht an den Kalorien sparen, aber beim Energieverbrauch ist das schon möglich. Entfernen Sie nicht benötigte Bleche oder Roste aus dem Ofen. Nutzen Sie nach Möglichkeit die...

weiterlesen
CCS – Streitthema auf der Klimakonferenz
Man ist sich relativ einig, dass die Klimaschutzziele erreicht werden müssen, aber über den Weg der Erreichung gibt es Uneinigkeit auf der Welt. Hauptthema zur Erreichung der Klimaneutralität ist die Senkung der Treibhausgasemissionen, insbesondere die Senkung der Kohlendioxid-Emissionen (CO2). Neben dem Ausbau der erneuerbaren Energie, dem Energiesparen, der Erhöhung der...

weiterlesen
Zehn mal weniger Strom verbraucht eine LED-Lichterkette im Vergleich zu einer Lichterkette mit Glühlampen
"Lichterketten leuchten in der Advents- und Weihnachtszeit in fast jedem Haushalt. Wie sich das auf den Stromverbrauch auswirkt, hängt vor allem von den Lichtern ab. So sind moderne LED-Lichterketten rund zehn Mal effizienter als Lichterketten mit kleinen Glühlampen, die noch in vielen Kellern lagern. Verbraucht eine Lichterkette mit 100 Glühlampen rund 34 Watt, sind es bei einer...

weiterlesen
Kraftstoffpreise folgen Rohölnotierungen
Seit Wochen zeigen die Rohölnotierungen eine Tendenz nach unten, was die Autofahrer freut, denn auch die Kraftstoffpreise haben diese Bewegung mitgemacht. Laut ADAC ist Diesel so günstig wie zuletzt im Juli und Benzin ist sogar auf dem niedrigsten Stand seit Mitte Januar. Diesel ist damit nur ca. 1,7 Cent je Liter billiger als Super E10. Grund dafür könnte die aktuell...

weiterlesen
Öl- und Heizölpreise aktuell
Die Erdölpreise sind angeschlagen. Auch wenn am Freitag sich eine Erholung zeigte, so ist das nicht verwunderlich, hatten die Öl-Börse doch am Donnerstag einen Tiefststand erreicht, der das letzte Mal Ende Juni aufgetreten war. Der Markt ist weiterhin nicht überzeugt von der Uneinigkeit der OPEC+. Es wird spekuliert, dass die freiwilligen avisierten Kürzungen nicht in...

weiterlesen
Kostensenkung durch Einsparungen beim Warmwasser
Die Vorteile beim Warmwasser sparen liegen auf der Hand: Verringerung des Energieverbrauchs- und der CO2- Emission und damit Reduktion der Energiekosten und der Wasserkosten, denn ca. 15 Prozent der Energiekosten eines Haushalts sind Warmwasserkosten. Eine Möglichkeit Kosten zu sparen ist, die Warmwassertemperatur abzusenken. Bei zentralen Wasserspeichern ist ein Absenken der Temperatur von...

weiterlesen
OPEC+ setzt auf freiwillige Kürzung bei Fördermenge
Am 30.11.2023 habe sich die Mitglieder der OPEC+ per Videokonferenz getroffen, um die Förderpolitik zu besprechen. Das Treffen war um vier Tage verschoben wurden, weil sich die Vorverhandlungen als schwierig erwiesen hatten. Als Ergebnis des Treffens am Donnerstag wurde von der OPEC+ verkündet, dass weiterhin auf freiwillige Produktionskürzungen gesetzt wird. Die Rede ist von 2,2...

weiterlesen
Öl- und Heizölpreise aktuell
Der Ölmarkt schaut gespannt auf die OPEC+. Am heutigen Donnerstag soll die Entscheidung über die Förderquoten für das erste Halbjahr 2024 getroffen werden. Es steht die große Frage im Raum, ob die bestehenden Quoten und die freiwilligen Zusatzkürzungen Saudi-Arabiens und Russlands beibehalten werden oder sogar noch verschärft werden. Eine Verschärfung...

weiterlesen
Entscheidungshilfe Anschluss Nahwärmenetz vs. Ölheizung in Kombination mit erneuerbaren Energien
Aufgrund der aktuellen Informationsflut und der damit geschürten Verunsicherung möchten wir Ihnen einige Fakten zum Thema Nahwärmenetz vs. Ölheizung mitteilen, damit Sie sich eine eigene Meinung bilden können. Zur Klärung der Begrifflichkeit muss gesagt werden, dass eine Unterscheidung zwischen Nahwärmenetz und Fernwärmenetz eher theoretischer Natur ist....

weiterlesen
Öl- und Heizölpreise aktuell
Die Mitglieder der OPEC+ haben ihr geplantes Treffen für dieses Wochenende um 4 Tage verschoben. Grund waren Uneinigkeiten mit den afrikanischen Ländern über die Fördermengen für 2024. Insbesondere Angola und Nigeria wollen eine Erhöhung ihrer Fördermenge. Diesbezügliche Spekulationen bescherten in den letzten Tagen einen unruhigen Ölmarkt. Nach einem...

weiterlesen
[erste Seite] [eine Seite zurück]  ... 5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15   ... [eine Seite weiter] [letzte Seite]